-

Vertrieb

-

Start

Bookmark

Merken

Luftfahrt

Blitzschlagschutz im Flugzeugbau

Wesentlicher Bestandteil der Flugsicherheit ist der Blitzschlagschutz. Auch hier spielen neue Werkstoffe bzw. Werkstoffkombinationen eine innovative Rolle. In Sachen Blitzschlagschutz haben sich im Flugzeugbau „Prepregs“ durchgesetzt - vorimprägnierte Faserverbundwerkstoffe aus Verstärkungsmaterialien und Kunstharzen. Sie wirken nicht nur isolierend, sondern sind bei geringem Eigengewicht auch physikalisch sehr leistungsstark. Speziell für den Blitzschutz hat PACO Aluminium-Sondergewebe entwickelt. Sie werden in Prepregs z.B. für Triebwerkverkleidungen, Flugzeugnasen, Flügelvorderkanten sowie auch für Helikopterrotoren eingesetzt.

Raumfahrt

PACO am Start mit der Ariane 5

Auch bei der erfolgreichen europäischen Trägerraketenfamilie Ariane 5 ist PACO wieder mit beteiligt. Und zwar in der obersten Stufe, die Satelliten in die gewünschte Umlaufbahn um die Erde zu befördern hat. Dazu ist unter anderem ein hoch komplexes Antriebs- und Steuerungssystem erforderlich, das in Schwerelosigkeit perfekt funktionieren muss. Eine Voraussetzung dafür ist, dass sich im Treibstoff für die Antriebssysteme keine Gasbläschen befinden, die zu Störungen führen können. Um dies zu verhindern, liefert PACO eine „Blasenfalle“ (Gas Retention Device GRD), die praktisch Luft aus dem Treibstoff siebt. Das Bauteil GRD wird vollständig im Werk Steinau konfektioniert, gefertigt und qualitätskontrolliert.

Filtertechnik

Filtration gehört zu den ebenso grundlegenden wie überaus vielfältigen Prozessen von Produktion über Umwelttechnik bis Labor. PACO liefert für unterschiedlichste Anwendungen speziell entwickelte Filtermedien – Flachfilter in unterschiedlichster Ausführung, Feinfilter bis 3 µ  Filterfeinheit, Kerzenfilter, (Druck-)Filterkörbe und Sonderfilter aus Metalldrahtgeweben, Metallfaservlies und Gewebelaminate. Darüber hinaus entwickelt und fertigt PACO komplette Filter- und Abscheideanlagen einschließlich aller erforderlichen Systemelemente.

Aus zahlreichen PACO Filterinnovationen sind mittlerweile bewährte Industriestandards geworden.

 

Cleantech made by PACO

Cleantech – Hochtechnologie für den Schutz von Umwelt und Gesundheit – gilt als einer der aussichtsreichsten Zukunftsmärkte weltweit. PACO arbeitet schon seit vielen Jahren auf diesem anspruchsvollen Gebiet und entwickelt gemeinsam mit Kunden immer wieder innovative Lösungen.

So arbeiten PACO-Filter in der Rauchgasreinigung von Müllverbrennungsanlagen, in der Abwasser- bzw. Regenwasseraufbereitung, in der Klimatechnik und im Bergbau. PACO-Sondergewebe werden erfolgreich für Dieselrußfilter eingesetzt. In der Erdöl- und Erdgasförderung sorgen PACO-Filtergewebe für mehr Effizienz und die hochpräzisen PACO-Siebdruckgewebe spielen eine führende Rolle in der Fotovoltaik.

Der Bedarf unserer Kunden an Lösungen im Cleantechbereich wächst kontinuierlich. Und mit ihm die PACO-Kompetenz auch auf diesem wichtigen Tätigkeitsfeld.

Strahlungsabwehr

Computer und andere elektronische Systeme sind oft störanfällig gegen elektromagnetische Strahlungen. Zur Abwehr dient das EMI/RFI Shielding - die Abschirmung von Geräten, Gehäusen, Anlagen sowie auch von ganzen Räumen.

PACO entwickelt kunden- und anwendungsspezifische Lösungen zum Schutz elektronischer Systeme vor elektromagnetischer Strahlung. Die hochpräzise Geometrie der PACO-Gewebe, die Vielfalt der verfügbaren unterschiedlichen Werkstoffe, die differenzierten Kombinationsmöglichkeiten aus Maschenweiten und Drahtstärken sowie die umfangreiche Erfahrung der PACO-Spezialisten bieten dazu optimale Voraussetzungen.

 

Schallabsorption

Die Entwicklung von immer leistungsfähigeren Triebwerken, deren vorläufiger Höhepunkt jetzt für den Airbus 380 erreicht wurde, wäre ohne die gleichzeitige Reduzierung und Beherrschung der Schallemissionen nicht denkbar. Neue Verbundwerkstoffe für „accoustic screens“ sorgen beim Triebwerkbau für eine hohe Schallabsorption bereits im Turbinentriebwerk. PACO Metalldrahtgewebe in hochpräziser PZ-Qualität sind eine wichtige Komponente der für die integrierte Schallabschirmung eingesetzten Verbundwerkstoffe.